Impressum | AGB | Datenschutz

VAMED Klinik Hattingen

Hattingen

Rehabilitationszentrum für Neurologie, Neurochirurgie, Neuropädiatrie

45527 Hattingen


Ortsinfo

Die VAMED Klinik Hattingen befindet sich in Hattingen an der Ruhr – nahe den Städten Bochum, Essen, Wuppertal und Dortmund. Hattingens malerische Altstadt mit attraktiver Lage an einem waldreichen Grüngürtel geben der „Revierstadt“ eine freundliche Atmosphäre mit interessantem kulturellen Angebot.

Ausstattung

Die Klinik verfügt über 270 Betten (210 für Erwachsene, 60 für Kinder/Jugendliche). Im Kinderhaus stehen vier Eltern-Kind-Apartments zur Verfügung. Alle Patientenzimmer sind behindertengerecht mit Dusche und Toilette und barrierefrei ausgestattet, die Zimmer für Erwachsene zusätzlich mit Balkon. Eine Wahlleistungsstation im eleganten VAMED Design bietet einen besonderen Komfort und kann nach Vereinbarung bezogen werden. Das Schwimmbad mit besonderem Ausblick und seiner angenehmen Atmosphäre darf auch in der Freizeit genutzt werden.

Zusätzliche Leistungen

  • Geschlossene Station bei weglaufgefährdeten, hirnorganisch Erkrankten
  • Staatlich anerkannte Klinikschule mit neuropädagogischem Angebot für alle Schulformen
  • Spezialisiertes Robotikzentrum mit Lokomat, Erigo, Armeo und Andago
  • Angehörigenschulung / Beratung durch Pflegekräfte und Sozialdienst
  • Kunsttherapie, Musiktherapie, Heilpädagogik, Gartentherapie, Diät-/Ernährungsberatung, Physio- und Sporttherapie, Bäderabteilung, Neuropsychologie, Sprach- und Schlucktherapie, Ergotherapie
  • Kernspintomographie (MRT) und Röntgen
  • Neuropädiatrische Ambulanz
  • Neuropsychologische Ambulanz

Hauptindikationen

AHB/ARRehaKinder RehaHauptindikation nach Versorgungsvertrag
Neurologische Erkrankungen
  • Schädel-Hirn und Rückenmarksverletzungen
  • Tumore des Gehirns oder Rückenmarks
  • Blutungen, Fehlbildungen und entzündliche oder degenerative Erkrankungen im Bereich des ZNS (z. B. Multiple Sklerose, Parkinson)
  • Zustand nach Operationen an Gehirn/Rückenmark oder nach cerebraler Hypoxie, Apallisches Syndrom
  • Hirnschädigungen durch Durchblutungsstörungen (Hirninfarkt)
  • Querschnittsyndrome, Epilepsien
  • Polyneuropathiesyndrome (Guillain Barré Syndrom)
  • Neuromuskuläre Erkrankungen und Muskelerkrankungen (Myopathien)
  • Insbesondere bei Kindern:
  • Cerebrale Lähmungen und Lähmungssyndrome (ICP)
  • nach orthopäd. Korrekturoperationen (z. B. Spastik bei Skoliose)
  • Angeborene Fehlbildungen und Entwicklungsstörungen (z. B. Spina bifida)
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Komplexe, schwere Verbrennungen

Zusatzindikationen

  • Degenerative Erkrankungen des Stütz- u. Bewegungsapparates
    • Stoffwechselerkrankungen
      • Herz-Kreislauferkrankungen
        • Krankheiten der Gefäße
          • Gastroenterologische Erkrankungen
            • Krankheiten der Atmungsorgane
              • Psychosomatische / psychovegetative Erkrankungen
                • Besonderer Hinweis: Für pflegende Angehörige geeignet.

                Gegenindikationen

                • schwere Suchterkrankungen
                • ausgeprägtes fremdaggressives Verhalten

                Besondere Qualitätsmerkmale in Ausstattung, Personal, Konzeption

                • Intensivmedizinisches Monitoring
                • Röntgendiagnostik u. Kernspintomographie (MRT) einschl. MR-Angiographie
                • Ultraschall-Untersuchungen/Sonographie (inkl. extra- und intrakranieller Doppler- und Farb-Duplex)
                • Elektro-neurophysiologische Diagnostik, wie z. B. EEG, EVP, EMG, ENG
                • Videoendoskopische Schluckdiagnostik
                • EKG, 24-Stunden-EKG, 24-Stunden RR-Messplatz und klinisch chemisches Labor
                • Pflegekonzept nach Bobath (Basale Stimulation)
                • Aufnahme dialysepflichtiger Patienten
                • PEG-Anlage
                • Bronchoskopie
                • Wir sprechen: russisch, arabisch, griechisch, englisch, türkisch,serbokroatisch, italienisch, polnisch, portugiesisch, französisch, niederländisch, spanisch
                • Zertifiziert nach dem Gütesiegel der KGSH (Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e. V.)
                • Teilnahme am externen Qualitätssicherungsverfahren der GKV (QS-Reha-Verfahren)
                • In der FOCUS Klinikliste für Reha-Einrichtungen zählt die VAMED Klinik Hattingen zu den ausgewiesenen TOP-Kliniken.
                • Die VAMED Klinik Hattingen ist Premium-Mitglied im Portal Qualitätskliniken.de

                Ansprechpartner

                Ärztlicher Direktor:

                Dr. med. Axel Petershofer, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie, Sozialmedizin und Physikalische Medizin
                Tel. 02324 966-611

                Chefarzt Neuropädiatrische Rehabilitation

                Dr. med. Ulf Hustedt, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrie, Neuropädiatrie
                Tel. 02324 966-812

                Klinikgeschäftsführer:

                Dirk Rottwinkel
                Tel. 02324 966-711

                Patientendisposition:

                Carmen Bracht (Leitung)
                Tel. 02324 966-761, Fax -626
                carmen.bracht@vamed-gesundheit.de
                Weitere Durchwahlen: -797, -742, -743, -744


                VAMED Klinik Hattingen GmbH
                Am Hagen 20
                45527 Hattingen

                E-Mail

                info.hattingen@vamed-gesundheit.de

                Webseite

                www.vamed-gesundheit.de/hattingen

                IK

                IK 510 591 824

                PDF (Drucken / Speichern)