Impressum | AGB | Datenschutz

Johannesbad Fachklinik Furth im Wald

Furth im Wald

Therapie- und Rehabilitationszentrum für Abhängigkeitserkrankungen und Psychosomatik

93437 Furth im Wald


Ortsinfo

Die Johannesbad Fachklinik Furth im Wald, ein Therapiezentrum für Abhängigkeitserkrankungen, Psychiatrie und Psychosomatik, ist die größte stationäre Einrichtung ihrer Art in Bayern. Sie befindet sich inmitten des Bayerischen Waldes, naturnah am Rande des staatlich anerkannten Erholungsortes Furth im Wald, gelegen zwischen Regensburg und Pilsen. Seit über 40 Jahren begleiten wir hier Frauen und Männern auf ihrem Weg aus der Sucht und im Umgang mit ihren psychiatrischen, körperlichen und sozialen Erkrankungen bzw. Teilhabestörungen.

Ausstattung

Einzel- und Doppelzimmer in drei Wohnbereichen. Alle Zimmer mit Telefon und Bad (WC und Dusche). Behindertengerechte Ausstattung mit rollstuhlgerechten Zimmern, Plattformlift für Rollstuhlfahrer und Pool-Lift im Schwimmbad. Wohngruppenkonzept mit Aufenthalts- und Gruppenraum sowie Therapeutenbüros auf jedem Wohnflur (Gruppengröße: 10-12 Patienten). Eigener Wohnbereich für Frauen. Medizinische Aufnahmestation mit eigenem Labor und 24h-Betreuung. Angebot zur gemeinsamen Nutzung: Fernsehräume, Patientenkino, Patientenbibliothek, Speisesaal und Cafeteria, Kiosk, Schwimmbad und Sauna, Sporthalle, Medizinische Trainingstherapie, offener Werkraum, Gartenanlage mit Freiluftschach, Teich und Achtsamkeitspfad, Kegelbahn, Aufenthaltsräume, Wasch-, Trocken- und Bügelräume.

Zusätzliche Leistungen

  • EDV-Training innerhalb der beruflichen Weiterbildung
  • Internetterminal in der Cafeteria
  • Fahrradverleih
  • Wahlsportangebot
  • geführte Wanderungen
  • Fahrservice zu Arztterminen

Hauptindikationen

AHB/ARRehaKinder RehaHauptindikation nach Versorgungsvertrag
Suchterkrankungen
  • Alkoholabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Mehrfachabhängige Patienten (einschließlich Cannabis)
  • Pathologisches Glücksspiel
Psychosomatische / psychovegetative Erkrankungen
  • Körperliche Folgeerkrankungen und mit der Abhängigkeit in Zusammenhang stehende soziale und psychische Probleme, wie:
  • Chronische Psychose
  • Persönlichkeitsstörung
  • Depression, Manie, bipolare Störung
  • Anpassungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung
  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Funktionelle psychosomatische Störungen
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Erwachsenen
  • Essstörungen

Gegenindikationen

  • Konsum harter Drogen
  • Akute Psychosen
  • Akute Suizidgefährdung
  • Pflegebedürftigkeit (Unterstützung bei einzelnen Behinderungen aber möglich)

Besondere Qualitätsmerkmale in Ausstattung, Personal, Konzeption

  • Frauenspezifische Suchttherapie mit traumatherapeutischem Ansatz, eigenem Wohnbereich und Behandlung durch ausschließlich weibliches Fachpersonal
  • Festigungsbehandlungen für abstinente Patienten zur Vermeidung von Rückfällen
  • Auffangbehandlungen für rückfällig gewordene Patienten
  • Muttersprachliche Therapieangebote für Patienten aus den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens
  • Russischsprachiges Angebot für Männer mit Alkoholabhängigkeit
  • Kombitherapie
  • Individualisierter Behandlungsplan auf der Grundlage umfassender Diagnostik
  • Ablehnungstraining
  • Vielzahl teils geschlechtsspezifischer Gruppen: z. B. Selbstsicherheit, Entspannung, Körpertherapie, Skillstraining für traumatisierte Frauen/Männer, Umgang mit Depressionen, Angstbewältigung, Schmerzbewältigung, Berufliche Reintegration, Handlungskompetenz im Alltag, Mentales Aktivierungstraining, Raucherentwöhnung, tiergestützte Therapie, Rhythmus- und Musiktherapie
  • Zertifizierte Qualität: Die Klinik ist nach den Richtlinien des FVS/DEGEMED im Bereich „Abhängigkeitserkrankungen und Psychosomatik“ und DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Ansprechpartner

Chefarzt:

Prof. Dr. med. Reinhart Schüppel, FA Innere Medizin, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sozialmedizin, Naturheilverfahren, Homöopathie, Fachkunde Suchtmedizin
Tel.: 09973 502-210, reinhart.schueppel@johannesbad.com

Klinikleitung:

Peter Rehermann,
Tel.: 09973 502-200, peter.rehermann@johannesbad.com

Aufnahmesekretariat:

Anneliese Albrecht,
Tel.: 09973 502-203, anneliese.albrecht@johannesbad.com
Angelika Lemberger,
Tel.: 09973/502-204, angelika.lemberger@johannesbad.com


Johannesbad Klinik Furth im Wald GmbH & Co. KG
Eichertweg 37
93437 Furth im Wald

E-Mail

info.furth@johannesbad.com

Webseite

www.fachklinik-furth.de

IK

IK 260 930 551

PDF (Drucken / Speichern)