Impressum | AGB | Datenschutz

Paracelsus Klinik Am Schillergarten

Bad Elster

Fachklinik für Onkologische, Gynäkologische und Orthopädische Rehabilitation, Anschlussheilbehandlung, teilstationäre Rehabilitation

08645 Bad Elster


Ortsinfo

Bad Elster ist ein Kurort mit Tradition. Bereits im Juni 1848 wurde die erste offizielle Badesaison des Königlich-Sächsischen Staatsbades eröffnet. Als eines der ältesten deutschen Heilbäder wurde es im Jugendstil-Ambiente der vorletzten Jahrhundertwende erbaut. In Bad Elster kann man das kulturhistorische Flair der gepflegten Kuranlagen mit einem beeindruckenden Baumbestand genießen, eine unverfälschte Natur entdecken sowie altes vogtländisches Kunsthandwerk bewundern. Die Paracelsus-Klinik Am Schillergarten gehört zu den modernsten Kliniken in Bad Elster. Ihnen steht ein interdisziplinäres Team aus erfahrenen Fachärzten, Diplompsychologen, hochqualifiziertem Pflegedienst, Physio-, Sport- und Ergotherapeuten, Diätassistenten, Logopäden, Sozialpädagogen und hochmotivierten Mitarbeitern zur Seite.

Ausstattung

Unsere komfortablen, geräumigen Zimmer sind mit TV, Satellitenanlage, Infokanal, Radio, Telefon, WC u. Dusche ausgestattet (234 Einzel- und 3 Doppelzimmer). Für behinderte Patienten stehen 27 eigens ausgestattete Zimmer zur Verfügung. Ein elegantes Foyer mit Cafeteria und Terrasse lädt zum Verweilen ein. Konferenzräume und Entspannungsräume stehen im Rahmen des Gesundheitstrainings zur Verfügung. Die rauchfreie Klinik verfügt über Schwimmhalle, Sporträume, Liegewiese, Bildergalerie und WLAN (kostenpflichtig). Regelmäßige Abendveranstaltungen, Musik- und Maltherapie sowie kreatives Gestalten sind weitere Angebote, die unsere Patienten gerne nutzen.

Zusätzliche Leistungen

  • Gemeinsame Unterbringung von Begleitpersonen im Patientenzimmer, Vollpension, Schwimmbadnutzung, Einlösung von Rezepten des Hausarztes
  • Aufnahme von Kindern im Patientenzimmer, Kinderbetreuung und Schulbesuch möglich.

Hauptindikationen

AHB/ARRehaKinder RehaHauptindikation nach Versorgungsvertrag
Onkologische Erkrankungen
  • Bösartige Geschwulsterkrankungen (z. B. Brustdrüse, Verdauungsorgane, Schilddrüse, Atmungsorgane, Niere und ableitende Harnwege, weibliche und männliche Geschlechtsorgane, Haut, Weichteilgewebe und Knochen)
  • Maligne Systemerkrankungen (Lymphomerkrankungen und Leukämien)
  • Zustand nach autologer oder allogener Stammzelltransplantation
  • Gynäkologische Erkrankungen und Zustand nach Operationen
Degenerative Erkrankungen des Stütz- u. Bewegungsapparates
  • Z. n. Gelenk- und Knochenoperationen, einschließlich Endoprothetik
  • Z. n. unfallbedingten Verletzungen am Bewegungsapparat einschließlich Gliedmaßenamputationen
  • Rücken- und Bandscheibenerkrankungen u. Z. n. Wirbelsäulen-Operationen
  • Arthropathien (z. B. Gicht)
  • Osteoporose
  • Knochentumore
  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Zusatzindikationen

  • Stoffwechselerkrankungen
    • Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
    • Krankheiten der Gefäße

      Gegenindikationen

      • Suchterkrankungen
      • Akute Psychosen
      • Demenz
      • Gravidität

      Besondere Qualitätsmerkmale in Ausstattung, Personal, Konzeption

      • Onkologie
        • Betreuung von Kindern krebskranker Eltern
        • Spezielle Angebote für „junge“ Erwachsene
        • Psychotherapie und psychologische Beratung, auch von Angehörigen
        • Spezialisierte Psychoonkologische Rehabilitation (SPOR)
        • Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)
        • Evtl. Fortsetzung d. Chemo-/Antikörper-/Bisphosphonattherapie
        • Stomatherapie
      • Orthopädie
        • Akupunktur, Osteopathie, Medi-Taping
        • Ganganalyse, Isokinetik
        • Prothesen-Gebrauchstraining
      • Alle Abteilungen
        • Durchführung von BGSW-Heilverfahren
        • Beginn und Anpassung einer Schmerztherapie
        • Naturheilverfahren
        • Enterale bzw. parenterale Ernährung
        • Wundmanagement
        • Sozial-, Diätberatung, Raucher-Entwöhnungstraining
        • Zertifizierung DIN EN ISO 9001:2015, DEGEMED, RAL-Gütezeichen Kompetenz richtig essen
        • Teilnahme am Qualitätssicherungsprogramm der DRV

      Ansprechpartner

      Ärztliche Leitung und Chefärztin Fachbereich Internistische Onkologie:

      Dr. med. Constanze Junghans
      Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Rehabilitationswesen, Sozialmedizin, Naturheilverfahren
      Tel.: 037437 70-3423, E-Mail: constanze.junghans@paracelsus-kliniken.de

      Chefärztin Fachbereich Gynäkologische Onkologie:

      Dr. med. Sabine Schnohr
      Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
      Tel.: 037437 70-3423, E-Mail: sabine.schnohr@paracelsus-kliniken.de

      Chefarzt Fachbereich Orthopädie:

      Dr. med. Uwe Willmann
      Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, NHV, Chirotherapie, Schwerpunkt Osteopathie, Physikalische Therapie, Sozialmedizin
      Tel.: 037437 70-3407, E-Mail: uwe.willmann@paracelsus-kliniken.de

      Klinikmanager:

      Erik Heyne
      Tel.: 037437 70-3209, E-Mail: erik.heyne@paracelsus-kliniken.de


      Paracelsus Klinik Am Schillergarten
      Martin-Andersen-Nexö-Straße 10
      08645 Bad Elster

      E-Mail

      bad_elster@paracelsus-kliniken.de

      Webseite

      www.paracelsus-kliniken.de/klinik-am-schillergarten

      IK

      IK 511 400 039

      PDF (Drucken / Speichern)