Impressum | AGB | Datenschutz

Gesundheitshotel & Klinik Porta Westfalica

Bad Oeynhausen

Zentrum für AHB und Reha

32547 Bad Oeynhausen


Ortsinfo

Der Jordan-Sprudel als größte Thermalsolequelle der Welt, ein wohl einzigartiger Kurpark und das herrschaftliche Ambiente haben das Staatsbad Bad Oeynhausen weit über die Grenzen Westfalens berühmt und bekannt gemacht – schon zu Kaiserzeiten wurde seinerzeit von Kaisern und Königen mitsamt dem Hofstaat in Bad Oeynhausen gekurt. Aus dieser Tradition heraus wurde Bad Oeynhausen zu einem der bedeutendsten Kurorte Deutschlands im Herzen Ostwestfalens. Die Klinik Porta Westfalica befindet sich im ruhigen Naturschutzgebiet mitten in der Innenstadt des Orts, der Kurpark ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Ausstattung

In der besonderen Ausstattung unseres Hauses befinden sich 296 EZ, 28 DZ und 6 Suiten. Die Wohlfühlatmosphäre setzt sich in den mit viel Liebe und Geschmack ausgestatteten Zimmern – alle mit TV, Telefon, Kühlschrank und WLAN Empfang – fort. Alle Zimmer sind behinderten- und rollstuhlgerecht ausgestattet. Das große Aquazentrum mit Sauna steht den Gästen, genauso wie das mit 4.000 m² größte Gesundheitszentrum Ostwestfalens, jeden Tag zur Verfügung. Eine 350 m Finnbahn, das Outdoor-Terraintraining und viele andere Therapieeinrichtungen befinden sich auf dem gepflegten Außengelände der Klinik. Zum Entspannen stehen unseren Gästen eine große Sonnenterasse der Cafeteria, eine Liegewiese und unsere Entspannungsoase zur Verfügung. Die exzellente Küche verwöhnt Sie am Morgen und Abend mit einem reichhaltigen Buffet und mit drei verschiedenen abwechslungsreichen Mahlzeiten in der Mittagszeit.

Zusätzliche Leistungen

  • Kostengünstige Unterbringung von Begleitpersonen möglich
  • Verschiedene Gesundheitswochen oder Pauschalangebote buchbar
  • Heilmittelverordnungen/Rezepteinlösungen und Vorsorgemaßnahmen (amb. Badekur) möglich

Hauptindikationen

AHB/ARRehaKinder RehaHauptindikation nach Versorgungsvertrag
Degenerative Erkrankungen des Stütz- u. Bewegungsapparates
  • Orthopädie / Rheumatologie
  • Geronto-Orthopädie
  • Funkt. Aufbautraining nach Endoprothetik, Wirbelsäulen-OP und Amputationen
Unfall- und Verletzungsfolgen
    Entzündlich-rheumatische Erkrankungen
      Herz-Kreislauferkrankungen
        Onkologische Erkrankungen
        • Gynäkologische Erkrankungen
        • Gastroenterologische Erkrankungen
        • Hämatologische Erkrankungen
        Stoffwechselerkrankungen
        • Ernährungsmedizin

        Zusatzindikationen

        • Krankheiten der Gefäße
          • Krankheiten der Atmungsorgane
            • Krankheiten der Niere, Harnwege, Prostata
              • Psychosomatische / psychovegetative Erkrankungen
                • Krankheiten des Blutes und der Blutbildungsorgane
                  • Hämatologische Erkrankungen

                Besondere Qualitätsmerkmale in Ausstattung, Personal, Konzeption

                • Umfangreiches Qualitätsmanagement (DIN EN ISO 9001:2015, DEGEMED, IQMP-kompakt, Qualitätssiegel MRE, ICW e.V. Wundsiegel)
                • RAL-Gütezeichen Kompetenz richtig Essen
                • Alle Diät- oder besondere Ernährungsformen werden berücksichtigt
                • Umfangreiche Diagnostik (Röntgen, Ruhe- und Langzeit-EKG/RR, Sonografie, Endoskopie, Telemetrie, Lungenfunktionstest etc.)
                • Regelmäßige Kooperationen und Studien mit Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten (Humboldt Universität Berlin, Deutsche Sporthochschule Köln, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
                • Klinische Psychologie, Sozialberatung
                • Ergotherapie, Physiotherapie, Sporttherapie
                • Gesundheitszentrum, Thermalsolezentrum mit Sauna
                • Hilfsmittelversorgung
                • Kostenlose Parkplätze auf dem Klinikgelände
                • Akupunktur, Naturheilverfahren, Ergotherapie, Ernährungsberatung, Diabetesschulung, manuelle Therapie, Gesundheitssport
                • Umfangreiches Freizeit- und Sportprogramm
                • Friseur, Fuß- und Nagelpflege

                Ansprechpartner

                Chefarzt Orthopädie:

                René Radtke, Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie
                Telefon 05731 185-101, Telefax 05731 185-795, r.radtke@kpw.eu

                Chefarzt Innere Medizin / Onkologie:


                Dr. med. Jürgen Wagner, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, Facharzt für Onkologie und Hämatologie, Facharzt für Gynäkologie, Sportmedizin, Sozialmedizin und Ernährungsmedizin, Diabetologe DDG
                Telefon 05731 185-501, Telefax 05731 185-696, dr.j.wagner@kpw.eu

                Geschäftsführer:

                Holger Schuermann
                Tel./Fax: 05731 185-705/-700, sekretariat@kpw.eu

                Patientenberatung/-aufnahme:

                Team Patientenberatung, Tel.: 05731 185-708
                Fax: 05731 185-711, patientenberatung@kpw.eu


                Klinik Porta Westfalica
                Steinstraße 65
                32547 Bad Oeynhausen

                E-Mail

                sekretariat@kpw.eu

                Webseite

                www.kpw.eu

                IK

                IK 510 570 168

                PDF (Drucken / Speichern)